Bitte aktivieren Sie JavaScript um diese Seite verwenden zu können.
logo
zurück

Internationale Verträge | Legal English

Autor

Alexandra Mareschi ist voll ausgebildete Juristin (LL.M.) mit Studium an den Universitäten Köln und London. Ihre Muttersprache ist Englisch. Zusatzqualifikation PG Diploma in Terminology (Universitat Barcelona), TEFL, Human Rights Education sowie Intercultural & Business Communication.

Seit 2008 unterrichtet Alexandra Mareschi Legal, Financial & Business English, übersetzt Cross-Border-Contracts und ist als Fachdolmetscherin tätig. Als Sprachmediatorin begleitet sie schwierige Verhandlungen auf Englisch und Spanisch und übernimmt Dolmetschertätigkeiten (insbesondere Telefondolmetschen). Zu ihren Kunden gehören Großkanzleien, Wirtschaftsprüfer, Banken, Medienunternehmen, Versicherungen, Universitäten, Energiekonzerne, Real Estate Unternehmen, IT Unternehmen, NGOs, Sprachschulen und Übersetzungsbüros.

Zielgruppe

Juristen und deren Mitarbeiter in Anwaltskanzleien, die englischsprachige Verträge erstellen oder beurteilen müssen.

Mitarbeiter und Berater in Unternehmen, die mit der Vertragsgestaltung und Vertragsverhandlung in englischer Sprache betraut sind und/oder englischsprachige Kunden betreuen.

Übersetzer/innen und Fremdsprachenkorrespondenten/innen.

Richter, Staatsanwälte, Rechtsanwälte, Sachverständige, die vor Gericht mit englischsprachigen Parteien und deren Vertragswerken zu tun haben.

Referendare und Studenten der Rechtswissenschaften, die eine Zusatzqualifikation zur "Gestaltung Internationaler Verträge" erwerben möchten.

Referendare und Studenten der Rechtswissenschaften, die eine Zusatz-Qualifikation im internationalen Vertragsrecht erwerben möchten.

Lernziele/Kompetenzen

Kursteilnehmer werden in die Lage versetzt, selber Verträge korrekt zu gestalten bzw. können bei Verwendung von Textbausteinen überprüfen, ob diese den gewollten Zweck erfüllen.

Die Lernenden werden durch alle Phasen eines internationalen Vertrages geführt. Sie erkennen die häufigsten Fallstricke bei internationalen Vertragsabschlüssen und erhalten Hinweise zu korrekten Formulierungen in englischer Sprache. Anhand praktischer Tipps und Übungen werden kritische Formulierungen erkannt, erläutert und können so künftig vermieden werden.

Die Risiken ungenauer Formulierungen werden übersichtlich dargestellt. Fachbegriffe werden übersetzt. Anhand von ausformulierten Beispielen können Teilnehmer überprüfen, ob ihre eigenen Formulierungen rechtssicher sind und können, soweit erforderlich, selber Anpassungen vornehmen.

Inhalt

Beginning of the Contract - Vertragsbeginn | Introductory Provisions - Einleitung

  • Caption or Heading - Überschrift
  • Preamble: Title of the document | Präambel
  • Recitals | Einleitende Erklärung
  • Words of agreement | Übereinstimmung

Middle of the contract/Body of the Contract | Vertragsgegenstand

  • Definitions | Definitionen
  • Operative provisions | Operative Bestimmungen
  • Other common provisions | Allgemeine Bestimmungen
  • Boilerplate provisions | Standardformulierungen
  • Events of default and Remedies | Auffangregelungen und Rechtsmittel

End of Contract | Vertragsende

  • Concluding statement | Abschließende Aussage
  • Signatures | Unterschriften
  • Attachments, exhibits if any | Anhänge, falls vorhanden

Die Teilnehmer erhalten einen kompletten Mustervertrag in englischer Sprache zur weiteren Verwendung.

Bildungsstunden: keine

Methoden

Interaktives webbasiertes Training mit zahlreichen Beispielen, Übungen, Formulierungshilfen, Lernfortschrittsfragen.

Der Kurs umfasst 50 Lerneinheiten à 45 Minuten.

Abschluss

Der Kurs wird mit einer Online-Prüfung an Ihrem PC beendet. Die Teilnahmebestätigung (gilt auch als Bildungsnachweis) kann nach Kursabschluss sofort ausgedruckt werden.

Besonderheiten

Zu diesem Kurs ist ein Forum eingerichtet, das von einer Fachtutorin deutsch und englisch betreut wird. Wichtige Mitteilungen (z.B. Gesetzesänderungen, neue Urteile etc.) können den Teilnehmern per E-Mail gesendet werden. Das Einverständnis zum E-Mailempfang ist Voraussetzung zur Teilnahme am Kurs.

Dieser Kurs wird durch das BMBF (Bundesministerium für Bildung und Forschung) gefördert. Weitere Informationen dazu finden Sie auf unserer Webseite unter "Akademy - Bildungsförderung".

Verfügbarkeit

Nach Kursabschluss stehen die Kursinhalte im Archiv des Teilnehmers als Nachschlagwerk zur Verfügung, solange der Teilnehmer registriert ist.

Preis (netto): 580,00 €

Buchung

Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich, um diesen Kurs zu buchen.